Gewalt
Betrunkener schlägt Sanitäter auf Kemptener Faschingsball krankenhausreif

Er wollte helfen und wurde dabei selbst zum Opfer: Ein ehrenamtlicher Sanitäter der Johanniter ist am Freitag bei einem Faschingsball von einem Betrunkenen krankenhausreif geschlagen worden. Der 27-Jährige hat Anzeige erstattet.

Der Übergriff ist kein Einzelfall. Immer häufiger berichten Retter davon, dass Gewalt und Beleidigungen gegen sie zum Einsatz-Alltag werden. Meistens sind Alkohol oder andere Drogen im Spiel.

Einen jungen Mann habe man auf dem Cometsball in einen Erste-Hilfe-Raum gebracht, weil er stark betrunken und kaum noch ansprechbar gewesen sei, sagt Johanniter-Vorsitzender Markus Adler. Dort lag er dann auf einer Trage. Plötzlich schrak er auf und schlug dem 27-jährigen Sanitäter mit der Faust ins Gesicht.

Dieser trug ein Veilchen, eine Prellung sowie eine Gehirnerschütterung davon, dazu fehlt ihm noch ein Stück eines Zahns. Er musste im Krankenhaus behandelt werden.

Wie die Sanitäter in der Region auf den Angriff reagieren, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 09.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019