Unglück
Betonmauer stürzt auf A13 in Österreich - Lkw-Lenker tot

Der Fahrer des deutschen Lastwagens, der am Dienstagmorgen von einer herunterfallenden Stützmauer auf der A13 begraben wurde, ist tot. Die Ursache für das Unglück ist laut Medienberichten das vermehrt auftretende Schmelzwasser am Hang. Einige Wochen zuvor untersuchten Experten den Abschnitt der Betonmauer. 'Nach ersten Erkenntnissen ist die Mauer, die 1980 errichtet wurde, direkt an der statischen Stützkonstruktion des sogenannten Spornes gebrochen und Richtung Fahrbahn geklappt”, gab die Asfinag bekannt. Feuerwehrmänner würden das nachrutschende Erdmaterial mit Sandsäcken sichern.

Das Unglück ereignete sich am Dienstagmorgen gegen 5.15 Uhr kurz nach der Mautstelle Schönberg in Fahrtrichtung Süden.

Mehr zum Thema lesen Sie auf Vorarlberg Online.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen