Hilfe
Beschäftigung gesucht!

Wegen der großen Jugendarbeitslosigkeit in Italien planen Memmingen und Bad Grönenbach ein Arbeiterprojekt auf den Weg zu bringen. Beide Kommunen haben Partnerstädte in Italien. Memmingen verbindet seit ungefähr 30 Jahren eine Partnerschaft mit Teramo, ebenso lange ist Bad Grönenbach mit Castilenti verbunden. Notwendig wurde die neue Aktion, weil die Bundesregierung die Fördergelder für das bereits begonnene und in Italien beworbene Auszubildenden-Projekt MobiProEU gekürzt hat.

Diese Nachricht löste in den Partnerstädten Enttäuschung aus. Memmingen und Bad Grönenbach verstehen sich ihren Partnerstädten gegenüber jedoch als zuverlässige Partner. Deshalb bemühten die beiden Kommunen sich, den italienischen Freunden zumindest einen Arbeitsplatz in der Region anbieten zu können.

Um das neue Projekt näher vorzustellen, reiste die Beauftragte für Städtepartnerschaften, Alexandra Störl, nach Teramo und sprach dort mit den Jugendlichen. 'Wir haben Firmen gefunden, die Arbeitskräfte suchen und die sich darauf freuen ihnen eine Perspektive zu bieten', betonte Störl im Gespräch mit den Arbeitssuchenden. Ohne die Unterstützung der heimischen Wirtschaft und der Agentur für Arbeit wäre die Umsetzung des Projekts laut Störl jedoch nicht möglich gewesen.
An der Informationsveranstaltung nahmen rund 35 Jugendliche teil. Die jungen Italiener kommen Ende Mai zu Bewerbungsgesprächen nach Memmingen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen