Abschlussfeier
Berufsschule Kaufbeuren entlässt 428 junge Leute ins Berufsleben

428 Abschlussschüler der Staatlichen Berufsschule und Berufsfachschule Kaufbeuren starten nun ins Berufsleben oder eine schulische Laufbahn. Schulleiter Hans Etzler verglich sie mit nichts Geringerem als mit der Nationalmannschaft: 'Die Absolventen sind motiviert, leistungsbetont und zeigen Durchhaltevermögen. Sie sind – im Gegensatz zu Lahm, Schweini und Co. – quasi 'Europameister'. Besonders gratulierte Etzler den 128 Schülern, die gleichzeitig mit ihren Abschlusszeugnissen den mittleren Schulabschluss erworben haben. Dieser eröffne Zugang zum Bildungscampus und damit weitere berufliche Perspektiven.

'Sie alle sind Gewinner', lobte auch Nicolas Hofmann, Vorstand der Steuerberaterkammer München, die Leistungen der Auszubildenden.

Außerordentlich beeindruckt zeigte sich Martin Hemkendreis, Fachbetreuer der Abteilung Holz der Berufsschule, von der Leistungsfähigkeit junger Handwerker, als er die drei Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs 'Die gute Form' mit deren Gesellenstücken vorstellte. Kreishandwerksmeister Robert Klauer gratulierte den Absolventen ebenfalls mit den Worten: 'Jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt – der erste Schritt ist der Schwerste', sagte Klauer.

'Sie haben ihren Weg eingeschlagen und sind am Ziel angelangt. Es liegt aber noch viel Weg vor Ihnen. Es liegt an Ihnen, was Sie daraus machen.'

Industriekauffrau Sandra Kögel gratulierte ihren Mitschülern in ihrer Rede und dankte sowohl den Lehrern als auch den Betrieben für die Unterstützung.

Sie machte gleichzeitig darauf aufmerksam, dass lebenslanges Lernen nicht ende. Entsprechend ermunterte auch Otto Vogl, Religionslehrer der Berufsschule, das Leben als Chance zu sehen und zu nutzen.

18 Staatspreisträger

Höhepunkt des Abends war die 'Siegerehrung', die Ehrung der Jahrgangsbesten. Besonders stolz waren Hans Etzler und Ulrike Devries, stellvertretende Schulleiterin, über 18 Staatspreisträger, die ihren Abschluss mit der Traumnote 1,0 erzielt haben.

Dementsprechend gewürdigt wurden die herausragenden Leistungen mit jeweils 50 Euro, einem Schreibset, einer Rose sowie einer Urkunde der Regierung von Schwaben.

Feierlich überreicht wurden die Staatspreise vom Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke, von Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse, Kreishandwerksmeister Robert Klauer, Schulleiter Hans Etzler und seiner Stellvertreterin Ulrike Devries.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen