Sonthofen
Berufsfindungstag lockt viele junge Leute, die einen Ausbildungsplatz suchen

Knapp 50 Unternehmen, oft selbst mit Lehrlingen präsent, umwarben bei der Premiere eines Berufsfindungstags im südlichen Oberallgäu künftige Auszubildende für eine Lehrtätigkeit in ihrem Betrieb.

Vom Schreiner bis zum Notar, so umschrieb Otto Schmid als Vorstandsvorsitzender der federführenden Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd zur Eröffnung dieses Markts der Möglichkeiten die breite Palette der erschienenen mittelständischen und eher kleinen Betriebe. Wie bei einer Regionalmesse hatten sich die Firmen und Institutionen mit dekorativen Ständen und Kojen im Haus Oberallgäu und in der Markthalle ausgebreitet. «Unsere Region hat Zukunft», rief der «Bänker-Vorstand» den Anwesenden bei der Eröffnung des Berufsfindungstags zu. Es gebe jedenfalls genügend Ausbildungsplätze im südlichen Oberallgäu, hielt Wirtschafts-Fachmann Schmid fest.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen