Interview
Berühmter Dirigent Johan de Meij kommt nach Memmingen

Ein großes Ereignis wird das Herbstkonzert der Stadtkapelle Memmingen am 17. November. Stadtkapellmeister Johnny Ekkelboom holt dafür den prominenten niederländischen Dirigenten und Komponisten Johan de Meij in die Maustadt. Mitspielen wird auch die Stadtkapelle Ochsenhausen

Insgesamt sind beim Konzert über 120 Musiker auf der Bühne. Im Interview erzählt der Stadtkapellmeister über die Besonderheiten des Herbstkonzerts.

Herr Ekkelboom, wie haben Sie es geschafft, de Meij ins Allgäu zu holen?

Ekkelboom: Die Idee und den Kontakt hatte Thomas Wolf, der Leiter der Stadtkapelle Ochsenhausen. Ich hab ihm gesagt, dass ich auf jeden Fall dabei sein will, wenn’s klappt. Fix gemacht hab ich die Kooperation dann. Ich konnte de Meij ziemlich schnell von dem Projekt überzeugen. Wir freuen uns alle riesig auf dieses Konzert.

Das ganze Interview mit Johnny Ekkelboom finden Sie in der Memminger Zeitung vom 08.11.2014 (Seite 44).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Brigitte Hefele-Beitlich aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019