Oberstaufen
Bergläufer jagen Rekord aus 2002

Die Vorbereitungen beim TSV Oberstaufen laufen für den 34. Hochgrat-Berglauf auf Hochtouren. Am Sonntag, 6. September starten etwa 200 Bergläufer um 10.30 Uhr auf die 6.040 Meter lange Strecke zum 1.708 Meter hoch gelegenen Ziel. Der Wettkampf ist zugleich bayerische Meisterschaft im Berglauf.

Die Streckenrekorde von Jonathan Wyatt aus Neuseeland (29:37 Minuten/2002) und der Rekord von Susi Riermeier (37:56 Minuten/1983) sind nach wie vor ungebrochen. Da werden es die Favoriten Martin Echtler (40) von der SVO LA Germaringen und die Allgäuer Berglauf-Spezialisten schwer haben die Rekorde zu knacken.

Nach ihrer Babypause ist auch die Oberstaufner Lokalmatadorin Kerstin Harbich (34) wieder am Start. Sie hat sich bereits vor zwei Wochen die schwäbische Berglaufmeisterschaft gesichert und nimmt sich auch für die bayerische Meisterschaft viel vor. Für Kinder, die Berglauf-Luft schnuppern wollen, gibt es den Hochgrat-Kinderlauf, bei dem Kinder im Alter von zehn bis 15 Jahren eine 550-Meter-Strecke bewältigen.

www.hochgratlauf.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen