Kempten
Beim Tanzen verliebt und «es passt bei uns bis heute alles zusammen»

Ihr 60. Ehejubiläum feierten im Familienkreis Johannes und Maria Lorenz. In ihrer Eigentumswohnung mit Blick über die Alpengipfel verbringen sie ihren Lebensabend. «Gell, Schatz, wir haben einst gesagt: Packen wirs an und haben es bis heute nicht bereut», erzählt Ehemann Johannes und prostet seiner Maria zu: «Auf dass es so bleibt, wie es ist.»

Wie das Leben so spielt. Er kommt aus der Kriegsgefangenschaft nach Sonthofen und lernt in der Nachkriegszeit fernab von seiner sächsischen Heimat das Flüchtlingsmädchen Maria kennen, das mit seiner Mutter, vier Geschwistern und dem Großvater aus dem Sudetenland kam. Die beiden jungen Leute gehen zum Tanzen und verlieben sich. Zwei Jahre später, am 27. August 1949, schließen sie in der Pfarrkirche Niedersonthofen den Bund fürs Leben. Noch heute - sechs Jahrzehnte später - schütteln beide die Köpfe darüber, welche Hürden sie vor dem Einlauf in den Ehehafen nehmen mussten.

«Im damaligen Modehaus Oberpaur in Kempten suchte ich aus dem mageren Sortiment meinen Hochzeitsanzug zusammen», schmunzelt Johannes Lorenz (82). Ehefrau Maria (81) erinnert sich noch gut, «dass eine Halskette meiner Oma verscherbelt werden musste, damit wir vom Erlös unsere Eheringe kaufen konnten». Auch an ihr wertvollstes Hochzeitsgeschenk entsinnt sich das Ehepaar Lorenz gut: Ein Säckchen Mehl. «Davon hat meine Mutter fürs Hochzeitsmahl und zur Erinnerung an unsere Heimat Sudetenland deftige böhmische Knödel gekocht», erzählt Maria Lorenz.

Das Lebensrad drehte sich weiter, aus dem Einzimmerapartement zog das Paar in eine größere Wohnung um, Johannes arbeitete sich bei der amerikanischen Armee in Sonthofen zum Feuerwehrinspektor hoch. Danach wechselte er zur Bundeswehr. Maria Lorenz arbeitete als Verkäuferin und teilt mit ihrem Mann die Hobbys Radeln, Schwimmen und Laufen.

«Es passt bei uns bis heute alles zusammen», sind sich die beiden einig. Das gilt wohl auch für ihre «Lieblingsstadt» Kempten. Hier lebt das Ehepaar seit rund 30 Jahren. Und weil Maria und Johannes sich einig sind, «dass ohne unseren Herrgott nichts läuft», werden sie am Wochenende ihr Ja-Wort in der Kirche Niedersonthofen erneuern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen