Benefizkonzert
Beim Konzert der Stiftung Lebenshilfe Kempten 500 Besucher

Die Stiftung Lebenshilfe Kempten hatte gerufen – und gut 500 Zuhörer kamen zum Benefizkonzert ins Kornhaus. 6055 Euro Spenden wurden gesammelt, konnte BR-Moderator Johannes Hitzelberger am Schluss verkünden.

Das Geld kommt dem 'Wohn- und Lebensprojekt Rottachstraße' zugute, in dem über 40 Menschen mit Behinderung eine Bleibe finden. Für sie sieht Bürgermeisterin Sibylle Knott nun 'mehr Individualität, mehr selbstverantwortliches Miteinander und wachsende Teilhabe am gesellschaftlichen Leben'. 'Nur gemeinsam geht’s!', sagte Stiftungsrat Albrecht Hung, der allen Beteiligten dankte.

Von den Werten her (Einsatz für Benachteiligte) aber auch musikalisch betrachtet war es ein Abend der Traditionen im sehr positiven Sinne. So gab der Buchenberger Musiker Martin Kern Kostproben seiner Schaffenskraft: Die teils in Dachböden gefundenen alten, von ihm bearbeiteten Blasmusik-Melodien brachte er mit der 'Allgäuer Bauernmusik' und auch mit dem 'Allgäuer Klarinettenquartett' zu Gehör.

Starken Beifall durften auch die Männer im Schottenrock einfahren. 'Highbroad Pipes and Drums' nennt sich diese Allgäuer Dudelsackband, die traditionelle schottische Musik auf Dudelsäcken und Trommeln spielte. Auch dem lieblichen Charme der 'Niedersonthofener Singfehla' wollte sich niemand entziehen. Von den 'Johreszeita' bis hin zum Appenzeller Jodler trugen sie Mundartlieder vor.

Das tun sie übrigens seit gut zwei Jahrzehnten schon – bekannt durch Auftritte im ganzen Alpenraum.

Dagegen sind die fünf Blechbläser der Band 'Quattro-Poly' erst ein paar Jahre beieinander. Im Kornhaus zogen sie flott vom Leder, die Stücke sind zur Hälfte Eigenkompostionen. 'Musik im Blut und Instrumentenbeherrschung' attestierte ihnen Moderator Hitzelberger, der mit seinen kernigen Mundartwitzen die Lacher voll auf seiner Seite hatte.

In der Pause des beinahe drei Stunden dauernden Konzerts sorgte Kristof Büsing mit dem Ensemble der Allgäuer Werkstätten für Unterhaltung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen