Nachnutzung
Beim Kemptener Kasernengelände geht der Trend zu Gewerbe

Was soll aus den Flächen und Gebäuden werden, wenn die Bundeswehr abzieht? Darüber wird bereits viel spekuliert. Bei einem 'Markt der Meinungen' hatten auch die Bürger die Möglichkeit, ihre Vorschläge mitzuteilen.

Bei Expertenrunden dieser Tage waren Vertreter der verschiedensten Einrichtungen und Organisationen aufgefordert, ihre Vorstellungen über die Nutzung der Bundeswehrareale zu diskutieren. Dabei ist laut Dr. Richard Schießl, Wirtschaftsreferent bei der Stadt, der Trend zumindest fürs Ari-Kasernenareal eindeutig: Hier werde Gewerbe gewünscht. Für das Sanitätszentrum am Haubensteigweg gebe es dagegen einen 'Strauß an Ideen' - von Wohnen über Gesundheitseinrichtungen bis zu wissenschaftlichen Ablegern der Hochschule.

Was gibt es nicht alles für visionäre Ideen, wenn es um die Nutzung der Bundeswehrgelände geht! Angefangen von der Verlegung der Bundesstraße B12 Höhe Ari Kaserne (was beispielsweise Bruno Fischle vom zuständigen staatlichen Bauamt den Kopf schütteln lässt) bis zur Reduzierung des Berliner Platzes reichen die Planspiele. Letzteres freilich, sagt Schießl, sei gar nicht so abwegig. Dass der Berliner Platz zu breit dimensioniert sei, sehen nicht nur Verkehrsplaner so. Einen Rückbau der Kreuzung habe man deshalb künftig schon irgendwie im Blick.

Ende Juni, sagt Schießl, sollen im Steuerungskreis die Diskusisonsergebnisse der Expertenrunden vorgelegt werden. Ende Juli sollen verschiedene Planungsvarianten den Bürgern vorgestellt werden. Und 2015/2016 wolle die Stadt dann konkret mit der Planung beginnen.

Den ganzen Bericht über die Nachnutzung finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 07.06.2014 (Seite 35).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019