Kaufbeuren
Beim dritten Mal wird Einiges anders

Zweimal veranstalteten die Stadt Kaufbeuren und das Stadtmarketing bisher die Kaiser-Max-Party. Ein drittes Mal wollte die Kommune die Federführung nicht übernehmen, teilte dies auch den Wirten mit. Und so treten heuer erstmals die Gastronomen unter der Federführung von Martin Knie als Veranstalter auf. Stadt und Stadtmarketing tragen weiterhin ihr Scherflein bei: Für etwa 7000 Euro bezahlen sie die Bühne, sorgen mit dem Bauhof für Absperrungen und räumen hinterher wieder auf. Eine ähnlich große Summe nehmen laut Knie die beteiligten Wirte in die Hand, um am 21. und 22. August ein Programm auf die Beine zu stellen.

Bei einer Pressekonferenz gestern im Rathaus stellten die Verantwortlichen das neue Konzept vor. Wirtschaftsreferent Siegfried Knaak freute sich, dass es gelungen ist, die Party nach zwei Jahren in private Hände zu legen. Sie sei eine Bereicherung für die Belebung der Altstadt. Die Party findet wie bisher zwischen Rathaus und Neptunbrunnen statt. Dort steht erstmals auch die Bühne. Einen Ausweichtermin gibt es nicht. Die Verantwortlichen hoffen auf gutes Wetter. Die untere Kaiser-Max-Straße wird bereits ab Freitag Mittag für den Verkehr gesperrt. Offen bleibt allerdings die Durchfahrt vom Rosental zum Ringweg.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen