Zak Ticker
Bei Biomasse- Anlagen ist langer Atem nötig

Zu 106 Prozent ausgelastet ist mittlerweile das Nahwärmenetz, das vom Biomasseheizkraftwerk in Sonthofen gespeist wird. An 5,85 Kilometern Netz sind 71 Kundenstationen angeschlossen, wurde in der Verbandsversammlung bekannt gegeben. Die Anlage läuft mittlerweile ohne Probleme und liefert mehr Wärme und Strom als ursprünglich erwartet.

Strom ausreichend für rund 1150 Zweipersonenhaushalte erzeuge die Anlage, berichtete Christoph Lindermayr vom Abfallzweckverband ZAK, der sich über die Biomasse Energie Oberallgäu (BEO) in Sonthofen engagiert. Bei der Nahwärme sei entscheidend, dass rund 92 Prozent über Biomasse gewonnen würden. So ließen sich 2,5 Millionen Liter Erdöl ersetzen, die Kohlendioxod-Einsparung bezifferte Lindermayr auf 6800 Tonnen pro Jahr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen