Kaufbeuren/Ostallgäu
Begleitung auf schwerem Weg

Schwerkranke, Sterbende und deren Angehörige zu begleiten und nicht allein zu lassen - das ist der Auftrag, dem sich der Hospizverein Kaufbeuren-Ostallgäu seit mehr als zehn Jahren verpflichtet hat. In den vergangenen Jahren sind durch den Hospizverein in Kaufbeuren, Marktoberdorf und Buchloe Hospizgruppen entstanden. Jetzt soll auch in Kaufbeuren und Umgebung dieser Dienst verstärkt werden.

Der ehrenamtliche, unentgeltliche Dienst am Nächsten ist das wesentliche Element der Hospizarbeit. Die Hospizhelfer besuchen Schwerkranke und Sterbende zu Hause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus. Sie sind für sie da, haben Zeit, hören zu, sorgen für die Entlastung der Angehörigen. Entsprechend dem Patientenwillen tragen sie für eine angemessene Begleitung in der letzten Phase des Lebens Sorge. Unterstützt werden sie dabei von dem Palliativen Beratungsdienst des Hospizvereines. Zwei Palliative-Care-Fachkräfte koordinieren die Einsätze der Hospizhelfer und beraten die schwerstkranken Menschen und deren Angehörigen bei pflegefachlichen Problemen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter werden von Fachleuten auf diese Arbeit in Theorie und Praxis vorbereitet - mit Grund- und Aufbaukurs, Praktikum, regelmäßiger Fort- und Weiterbildung und Supervision. Der nächste Grundkurs beginnt am 4. März, dem schließt sich der Aufbaukurs an.

Informationen bei einer Veranstaltung am Donnerstag, 5. Februar, in der Herz-Jesu-Kirche (Annasaal) in Neugablonz oder im Hospizbüro, Narzissenstraße 6, Telefon (08341) 994443.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen