Bedarf an Gesprächen

Kaufbeuren l frol In der Sommer-Sitzung des Arbeitskreises Verkehr (AK) Kaufbeuren wurde eine schriftliche Mitteilung von Dr. Gert Peter Strunk über Verkehrsthemen diskutiert: Der städtische Referatsleiter teilte mit, dass die Straßenverkehrsbehörde keinen Bedarf für die Änderung des bestehenden Fußgängerüberganges in der Apfeltranger Straße sehe.

Doch möchte der AK an der Hauptwache des Fliegerhorstes den Fußgängerüberweg verlegen und eine neue Radfahrerfurt anlegen lassen. Die alte Anlage sei vor 38 Jahren gebaut worden, doch mittlerweile seien der Verkehr erheblich dichter und die Verkehrssituation durch Umbauten verändert. Deshalb fordert der AK eine neue Anlage. Doch in dem Schreiben teilte Strunk mit, dass die Straßenverkehrsbehörde diese Bedenken nicht teile - und die Kosten für den Umbau als zu hoch ansehe. 'Diese Argumente können wir nicht akzeptieren. Wir wollen das noch einmal besprechen', so AK-Sprecher Ralf Nahm.

Strunk informierte zudem über die Verkehrsschau: Diese findet jährlich mit Experten der Stadt und von Behörden statt und hatte heuer die Aktion 'Weniger Verkehrszeichen' zum Inhalt.

Erfolgreiche Initiativen

Zwei 'Erfolge' habe der AK mit seinen Initiativen zu vermelden, so Nahm: So wurde der Zebrastreifen in der Kemnater Straße bergabwärts verlegt. Dadurch befindet er sich jetzt zwischen den Marienschulen und der Innenstadt, was die Schülerinnen eher dazu animiere, ihn beim Weg bergab zu nutzen. Zudem wurde ein Geländer auf dem Gehweg im Bereich Einmündung Kemnater Straße aufgestellt. So werde der Strom der Schüler eher zu dem Zebrastreifen in der Kemptener Straße gelenkt.

Nicht locker lassen will der AK mit seiner Forderung, dass die Radwege der Stadt öfter gereinigt werden. Ein Thema der nächsten Sitzung lautet: Der ausgeschilderter Radweg durch den Jordanpark, den die Stadt kürzlich ablehnte (wir berichteten), soll trotzdem eingefordert werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020