Schleußer
Beamte schnappen mutmaßlichen Schleuser nahe Memmingen

Einen mutmaßlichen Schleuser haben in der Nacht auf Dienstag Landes- und Bundespolizisten auf der A 7 geschnappt. Die Beamten kontrollierten nahe Memmingen im Rahmen einer Fahndungsaktion ein Auto mit griechischer Zulassung.

Die drei Mitfahrer des griechischen Fahrzeuglenkers wiesen sich mit gefälschten Identitätskarten aus.

Nachdem die Beamten die Fälschungen erkannt hatten, gestanden die Insassen, sich Schleusern anvertraut zu haben und gaben an, aus Syrien zu stammen. Den Griechen beschuldigt die Polizei der Schleuserei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen