Einsatzstatistik 2019
Bayerisches Rotes Kreuz Oberallgäu leistete 2019 mehr als 34.000 Einsätze

Rettungshubschrauber.
2Bilder
  • Rettungshubschrauber.
  • Foto: Thomas Kiehl
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Wie aus einer Pressemitteilung des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) hervorgeht, leisteten vergangenes Jahr die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Rettungsdienstes von acht Rettungswachen im Kreisverband Oberallgäu insgesamt 34.226 Einsätze. Im Jahr 2018 waren es 34.591.

Im Bereich der Landrettung starteten die Retter des BRK von den Rettungswachen in Kempten, Durach, Altusried, Immenstadt, Oberstaufen, Sonthofen, Oberstdorf und dem Kleinwalsertal zu ihren Einsätzen. 9.878 mal handelte es sich um Notfallalarmierungen. Die Retter legten dabei knapp 943.000 km zurück. Es gab 13.371 Krankentransporte, gab Peter Fraas bekannt, Leiter des Rettungsdienstes beim BRK Oberallgäu. 

Der Rettungshubschrauber Christoph 17 kam 1.619 mal zum Einsatz, heißt es weiter in der Mitteilung. 75 Luftrettungs-Einsätze flog die Crew des Rettungshubschraubers mit einem Bergetau. Dabei kann der Hubschrauber nicht direkt am Einsatzort landen, sondern verweilt meistens im Gebirge.

Rettungshubschrauber.
Rettungshubschrauber.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen