Geschichte
Bayerisches Nationalmuseum in München setzt 500 Jahre altes Setzschild aus Kaufbeuren in Szene

Original und Replik eines Setzschildes aus Kaufbeuren wird derzeit als Kunstwerk des Monats im Bayerischen Nationalmuseum in München besonders in Szene gesetzt. Der Schild des 15. Jahrhunderts kam 1856 vom Dachboden des Kaufbeurer Rathauses ins Bayerische Nationalmuseum.

Der Schild besteht in seinem Kern aus Holz, über dem eine Armierungsschicht aus tierischen Sehnen liegt. Die auf der Schildfront aufgetragene dunkelgraue Kittschicht aus eisenhaltigem Schlackegries, Glasbruch und Knochenmehl sei bisher von keinem anderen Schild bekannt, heißt es vonseiten des Bayerischen Nationalmuseums.

Von dem stark beschädigten Originalschild wurde im Zuge einer Diplomarbeit im Fach Restaurierung an der Akademie der bildenden Künste in Wien eine Nachbildung angefertigt, die dem Originalzustand vor rund 500 Jahren entspricht. Dabei wurden laut Nationalmuseum verschiedene neue Erkenntnisse über die Technologie und die verwendeten Materialien gewonnen. Die reine Bauzeit für den nachgebildeten Schild betrug etwa 256 Stunden.

Eine spezielle Führungen zum Kunstwerk des Monats im Bayerischen Nationalmuseum in München mit Martin Siennicki und Dr. Raphael Beuing gibt es am morgigen Donnerstag, 17. März, um 18 Uhr.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 16.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019