Projekt
Bayerische Wirtschaft will in die Ausbildung von Asylbewerbern investieren - auch im Allgäu

Die Bayerische Wirtschaft will mehr Geld als bisher in die Hand nehmen, um anerkannten Flüchtlingen und jungen Asylbewerbern mit guten Aussichten, in Deutschland bleiben zu dürfen, eine Berufsausbildung zu ermöglichen. Wie viel genau, steht derzeit noch nicht fest, Insider sprechen aber von mehreren Millionen Euro.

Auch hat das Projekt noch keinen Programm-Namen. Die Aktion wird gemeinsam getragen vom Bayerischen Wirtschaftsministerium und den Industrie- und Handelskammern (IHK) im Freistaat. Federführend bei diesem Projekt ist die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern.

Dessen Hauptgeschäftsführer Peter Driessen sagte gestern gegenüber der Allgäuer Zeitung, es gehe dabei nicht nur ums Geld, sondern auch um andere Fragen - zum Beispiel: Wie kommen die Ausbilder in den Betrieben mit den unterschiedlichen Mentalitäten und Wertevorstellungen der jungen Flüchtlinge zurecht, wie können die Fähigkeiten der Asylbewerber festgestellt werden, welche Aussagekraft haben Hochschulabschlüsse ausländischer Unis?

Mehr über das Thema und einen Infokasten finden Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 13.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen