Corona in Bayern
"Krankenhaus-Ampel" am Mittwoch

Die bayerische "Krankenhaus-Ampel" zeigt weiterhin "Grün". (Symbolbild)
  • Die bayerische "Krankenhaus-Ampel" zeigt weiterhin "Grün". (Symbolbild)
  • Foto: Bild von Vicki Hamilton auf Pixabay
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Momentan entscheidet eine sogenannte "Krankenhaus-Ampel" über die Corona-Maßnahmen in Bayern. Nur für die 3G-Regel ist weiterhin die Inzidenz ausschlaggebend. 

Warnstufe weiterhin bei "Grün"

Auch am Dienstag steht die "Krankenhaus-Ampel" in Bayern weiter auf "Grün". In den vergangenen sieben Tagen kamen laut dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit insgesamt 426 Patienten mit einer Corona-Infektion in bayerische Krankenhäuser. Erst wenn über 1.200 Patienten innerhalb von sieben Tagen mit einer Corona-Erkrankung in bayerischen Krankenhäuser eingeliefert werden, wird die Warnstufe auf "Gelb" erhöht. 

So viele Intensivbetten sind mit Corona-Patienten belegt

Der 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt bei 3,2. Momentan sind 352 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt. Sollte die Zahl der Intensivbetten, die mit Corona-Patienten belegt sind, auf über 600 ansteigen, wird die Warnstufe auf "Rot" erhöht.

Was bei den Warnstufen "Grün", "Gelb" und "Rot" gilt, lesen Sie im folgenden Artikel: 

Neue Corona-Verordnung - Diese Regeln gelten seit heute in Bayern

520 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen