Kaufbeuren / Ostallgäu
Baustelle über Monate

Im Amtsgericht Kaufbeuren, das auch für das südliche Ostallgäu zuständig ist, werden in den nächsten Wochen nicht nur Gerichtsverhandlungen geführt, sondern es wird auch ordentlich Staub aufgewirbelt: Jetzt begannen die Bauarbeiten in dem über 100 Jahre alten Gebäude.

Die Arbeiten beschränken sich auf das nördliche Gebäude, in dem sich das Zivil- und Strafgericht befinden. Der südliche Komplex mit dem Familiengericht ist davon nicht betroffen. Der Arbeitertross rückte bereits am Mittwoch an. Zunächst wurde am Dienstag nach Dienstschluss der Parkplatz für Besucher gesperrt, der fortan den Arbeitern zur Verfügung gestellt wird. «Autofahrer müssen sich jetzt bis zum Ende der Bauarbeiten in der Umgebung nach Parkplätzen umschauen», so Fritz Weber, Direktor des Amtsgerichts.

Bis Ostern abgeschlossen?

Der größte Eingriff: In das Amtsgericht wird ein Aufzug eingebaut. Um den Justizkomplex barrierefrei zu gestalten, soll auch der Weg zwischen den beiden Gebäuden des Gerichts für Rollstuhlfahrer überwindbar gemacht werden. Zudem werden die Toiletten im nördlichen Gebäude saniert. Der Direktor hofft, dass die Bauarbeiten bis Ostern abgeschlossen sind. «Derzeit rechnen wir mit etwa drei Monaten», so Weber. In einem Altbau könnten sich für den Architekten aber immer auch Überraschungen ergeben.

Damit der Betrieb im Gericht nicht gestört wird, hat Weber mit den Arbeitern eine Vereinbarung getroffen: «Werktags wird es zwischen 9 Uhr und Dienstschluss um 16.15 Uhr keine Arbeiten geben, die größeren Lärm erzeugen», so Weber. Die sollen außerhalb dieser Zeit und am Wochenende erfolgen. Auf die Kosten angesprochen, möchte Weber keine konkreten Zahlen nennen: «Bei Altbausanierungen weiß man nie, was herauskommt.

» Von einem sechsstelligen Euro-Betrag könne man jedoch ausgehen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019