Bauamt rückt bald an

Hergensweiler | hip | Die Hergensweilerer Bürger werden sich bald an Ort und Stelle ein Bild darüber machen können, wie sich bei einer Unterführung des Bahnübergangs Stockenweiler die B 12-Trassen Süd und Alt in die Landschaft einfügen.

Noch vor der Bürgerversammlung wird das Bauamt Kempten sowohl die von ihm beschlossene Südtrasse als auch die von der Gemeinde verfochtene bestandsorientierte Trasse abstecken, gab Bürgermeister Georg Betz in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt.

Die ebenfalls angeforderten Lagepläne zu den beiden Trassen hat der Gemeindechef inzwischen auch erhalten. Nun will er den Räten und Grundstücksbesitzern Kopien zukommen lassen. Was das Bauamt nicht vorgelegt habe, sei eine schriftliche Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile der Trassen, erklärte Betz.

Wenn nichts Schriftliches vorliege, gäbe es zwei Möglichkeiten, mutmaßte Jürgen Schega. Entweder habe die sachgemäße Abwägung nicht stattgefunden oder man wolle das Ergebnis nicht zeigen. Pia Präger sah Aktionsbedarf. Räte, Bürgerinitiative und der neugegründete Arbeitskreis B 12 sollten sich zusammensetzen. Anton Hagg forderte, dass externe Fachleute mit an den Tisch kommen.

Die Räte entschieden, dass neben der bereits beschlossenen anwaltlichen Beratung auch ein Stadtplaner und ein Straßenplaner zu Rate gezogen werden, um noch vor der Bürgerversammlung, bei der das Bauamt seine Entscheidung für die Südtrasse erläutern wird, schlagkräftige Argumente für die bestandsorientierte Trasse zu finden. Nicht bei der Bürgerversammlung dabei sein wird der bayerische Innenstaatssekretär Jürgen Heike. Er erteilte der schriftlichen Einladung von Bürgermeister Betz eine ebenso höfliche wie klare Absage.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019