Gericht
Barbesitzer besticht Polizist in Franken mit Bordellbesuchen

Sein Tätigkeitsgebiet war groß, das Geschäftsmodell des Mannes blieb aber offenbar immer das gleiche, egal wo er auftauchte: «Eine Hand wäscht die andere» - so verfuhr der heute 46-jährige türkische Barbetreiber nicht nur über Jahre im Allgäu, sondern auch in Nürnberg. Während er im Oberallgäu Mitarbeitern der Ausländerbehörde edle Süßwaren zukommen ließ, bestach er in Franken einen Polizisten mit kostenlosen Bordellbesuchen. Dafür verurteilte das Amtsgericht Nürnberg den Stripclubbesitzer nun zu eineinhalb Jahren Haft.

Der Polizist hatte dem 46-Jährigen interne Polizeiinformationen weitergegeben. So beispielsweise, ob nach einer Razzia etwas gegen ihn vorliege. Darauf, dass der Beamte den Clubbesitzer vor Razzien gewarnt haben könnte, gab es dagegen keine Hinweise. Der Stripclubbesitzer hatte sich mit dem Polizisten angefreundet und ihm schnell eine VIP-Karte zum freien Eintritt in seine beiden Etablissements gegeben. Zudem hatte der Beamte gratis Getränke und über die Jahre rund 20 Gutscheine für private Stripvorführungen erhalten. Daneben hatte der Stripclubbesitzer bei rund 15 gemeinsamen Bordellbesuchen gezahlt. Der Polizeibeamte hat bereits einen Strafbefehl wegen Bestechlichkeit und Vorteilsannahme sowie der Verletzung von Dienstgeheimnissen erhalten. Zudem laufe ein Disziplinarverfahren gegen ihn und man strebe seine Entfernung aus dem Dienst an.

Derzeit ist der Polizist suspendiert, heißt es von der Polizei.

Im Allgäu hatte der 46-Jährige bis vor etwa einem Jahr eine Tabledance-Bar im Oberallgäu betrieben. Um Aufenthaltsgenehmigungen für seine Tänzerinnen zu erhalten, schickte er edle Pralinen und Christstollen an die Ausländerbehörde in Sonthofen. Der Fall wurde im vergangenen Herbst in Kempten verhandelt. Zu diesem Zeitpunkt saß der Mann wegen Bankrotts bereits in Untersuchungshaft.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019