Bodensee
Bankräuber noch immer auf der Flucht

Ein Bankräuber der im Bodenseekreis 30.000 Euro erbeutet hat ist noch immer auf der Flucht. Am Mittwochvormittag hatte er die Angestellten der Sparkasse Friedrichshafen/Kluftern mit einem angeblichen Sprengstoff-Päckchen bedroht.

Der Mann hatte den Schalterraum betreten, das Päckchen auf die Kassenablage gestellt. Mit einem handgeschriebenen Zettel hat er dann die zwei Bankangestellten zur Herausgabe des Bargelds aufgefordert.

Er ist mit dem Geld geflüchtet, ließ jedoch den angeblichen Sprengstoff zurück, der sich später als Attrappe herausstellte.

Trotz einer daraufhin eingeleiteten Großfahndung konnte der unbekannte Täter mit seiner Beute entkommen.

Der gesuchte Mann ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1 Meter 80 groß und hat einen Bauchansatz. Er trug einen eine dunkle Schildmütze mit THW-Emblem, ein dunkelgraues Hemd sowie Bluejeans.

Hinweise nimmt die Polizei Friedrichshafen entgegen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen