Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Bankberater bedient sich an Kundenkonten: Ostallgäuer (47) wegen Betrugs und Urkundenfälschung zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein Kundenberater der Raiffeisenbank Kirchweihtal (Ostallgäu) ist vom Amtsgericht Kaufbeuren wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Urkundenfälschung zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe und einer Geldauflage von 1.600 Euro verurteilt worden.

Der 47-jährige Kundenberater war durch riskante, private Börsenspekulationen in Finanznöte geraten und hatte sich bis zum Sommer 2010 wiederholt an Spar- und Anlagekonten unter anderem von Kunden bedient. Den Gesamtschaden beziffert das Geldinstitut auf 360.000 Euro.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Raiba Kirchweihtal derzeit noch mit der Aufarbeitung einer ähnlichen Betrugsaffäre kämpft. Dabei soll eine langjährige Mitarbeiterin im Dorf Lengenfeld Kundengelder in einer Gesamthöhe von rund einer Million Euro unterschlagen haben. Darüber hatte die AZ berichtet. Aufgrund dessen ging ein Hinweis über den Bankberater bei der Polizei ein, der sich an Kundenkonten vergriffen hat.

Mehr über den Prozess erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 21.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen