Medizin
Bandscheibenvorfälle können jetzt auch in Kaufbeuren operiert werden

'Neurochirurgen in Kaufbeuren – das wäre es', so äußerte sich Dr. Wolfgang Schnitzler, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum Kaufbeuren, schon vor einigen Jahren. Dem langjährigen, privaten Kontakt des chirurgischen Oberarztes der Klinik Obergünzburg, Dr. Joachim Sonntag, zum Chefarzt der Neurochirurgie an der Oberschwabenklinik in Ravensburg, Dr. Gerhard Staimer, ist es schließlich zu verdanken, dass nun eine Kooperation zustande gekommen ist, die es seit September ermöglicht, dass Patienten etwa mit Schädel-Hirn-Trauma, akuten Schlaganfällen, aber auch Bandscheibenvorfälle am Klinikum Kaufbeuren operativ versorgt werden können. Durch eine Fachrichtung, die bislang im Raum Kaufbeuren/Ostallgäu noch nicht vertreten war.

Aus Ravensburg

Vier Neurochirurgen aus der Oberschwabenklinik in Ravensburg haben sich zusammengetan und eine Praxis am Klinikum Kaufbeuren eröffnet. Sich im wöchentlichen Rhythmus abwechselnd bieten dort Dr. Gerhard Staimer, Dr. Dick Fijen, Dr. Joana Knöller und Dr. Rolf-Peter Kreuzer, allesamt neurochirurgische Fachärzte des Zentrums in Ravensburg, von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr nach telefonischer Vereinbarung eine Sprechstunde an.

Für Notfälle sind die Neurochirurgen rund um die Uhr zu erreichen. Das Leistungsspektrum der vier Mediziner deckt die komplette neurochirurgische Diagnosestellung und Beratung hinsichtlich einer operativen Versorgung ab: Vom Bandscheibenvorfall über Verletzungen der Halswirbelsäule bis hin zu Hirntumor. Auch die Kinderneurochirurgie gehört zum breiten Feld der Ärzte in ihrer neuen Praxis am Klinikum.

Darüber hinaus steht jetzt rund um die Uhr ein Neurochirurg als Konsiliararzt im Klinikum Kaufbeuren zur Verfügung. 'Dies ist ein großer Gewinn für unser zertifiziertes Traumazentrum', freut sich Chefarzt Schnitzler über die neuen Kollegen.

Nun könne man auch Schwerstverletzte, etwa mit Schädel-Hirn-Trauma oder Wirbelsäulenverletzungen, heimatnah am Klinikum Kaufbeuren behandeln. Aber auch die Stroke Unit (Schlaganfalleinheit) der neurologischen Klinik profitiere von der neuen Fachrichtung in hohem Maße.

'Die Arbeit hier in Kaufbeuren ist erstaunlich gut und erfolgreich angelaufen', zeigte sich Staimer zufrieden. Man sei in eine sehr angenehme Atmosphäre, geprägt von Kollegialität, aufgenommen worden. Besonders hervorzuheben sei vor allem die gute Zusammenarbeit von der ersten Stunde an.

Erste Notfall-Operation

'Meine erste Notfall-OP lief bereits völlig routinemäßig ab', lobt Staimer das Personal in Bezug auf die neue Fachrichtung. 'Ob im OP, auf der Intensiv- oder auch auf der normalen Pflegestation – wir waren wirklich beeindruckt, wie gut sowohl Assistenten als auch Pflegekräfte ihre neuen Aufgaben vom ersten Tag an erfüllt haben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen