Allgäu/Monte Carlo
Banditen wollen Allgäuer Reisebus stehlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht nahe Monte Carlo versucht, den Luxusbus eines Allgäuer Reiseunternehmens aufzubrechen und zu stehlen. Als die Täter den im Omnibus ruhenden Fahrer bemerkten, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Der Reisebus brachte eine Gruppe eines Allgäuer Kreuzfahrtunternehmens Holdenried zurück. Derweil fehlt laut Polizei von dem Ende August in Wien gestohlenen Luxusbus nach wie vor jede Spur. Das 365000 Euro teure Gefährt war verschlossen und mit Wegfahrsperre gesichert gewesen. Der Firmenchef ging seinerzeit davon aus, dass hinter dem Diebstahl eine organisierte Bande steckte. Immer wieder werden Busse gestohlen und in den Osten verschoben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen