Bald gibt es auch das Biwak im Baum

Pfronten | mun | Mit neuem Betriebsgebäude und geräumigem Parkplatz sowie einem zusätzlichen Parcours präsentiert sich der Waldseilgarten'Höllschlucht' in Pfronten-Kappel. Die Bergführer der Ostallgäuer Vereinigung 'Altissimo' wollen in der Anlage demnächst eine neue Attraktion anbieten: Auf einer etwa zehn Meter hohen Plattform in Baumkronen-Höhe können Gruppen bald im Biwak übernachten ('Schafen im Baum'). Das Besondere: Die Plattform schwingt immer leicht hin und her, da die Holzkonstruktionen des Waldseilgartens in den Bäumen nicht geschraubt, sondern nur geklemmt und aufgehangen sind. 'Wir wollten eigens diese baumschonende Bauweise', erläutert Bergführer Wolfgang Mayr. Natürlich würden die biwakierenden Gäste auf der Plattform eigens gesichert.

Das neue Funktionsgebäude mit behindertengerechten Toiletten-Anlagen ist in uralter - und wieder ganz modernen - Brett-Stapelbauweise errichtet worden.

Neben dem Waldseilgarten in Pfronten-Kappel gibt es eine ähnliche Einrichtung bei Immenstadt-Bühl an der Bärenfalle und neuerdings - wie berichtet - einen Waldseilgarten in Oy-Mittelberg-Haslach.

Das Projekt in Pfronten-Kappel war mit europäischen Mitteln gefördert worden, weil es zur Stärkung des ländlichen Raums und des Tourismus beiträgt. Zudem stelle es ein Generationen übergreifendes Angebot dar und diene auch der Integration von Behinderten und gesellschaftlichen Randgruppen, hieß es bei der offiziellen Eröffnung des Hochseilgartens. Nach Angaben der Bergführer Thomas Osterried und Thomas Hafenmair kann im Waldseilgarten auch bei Regen geklettert werden: Der dichte Wald wirkt wie ein Dach. Kletterkenntnisse sind nicht erforderlich. Langfristig wollen die drei bestehenden Allgäuer Waldseilgärten zusammenarbeiten, möglicherweise auch Kombi-Tickets herausgeben.

Infos im Internet:

www.www.waldseilgarten-hoellschlucht.de

www.kletterwald-baerenfalle.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen