Kempten
Bald ein «Miniladen» für Sankt Mang?

«Im Oberösch» in Sankt Mang klafft laut Quartiersmanager Oliver Stiller eine Nahversorgungslücke. Vor allem die Bewohner der Seniorenwohnanlage, aber auch Bürger im näheren Umfeld beklagten die fehlende Einkaufsmöglichkeit an Frischeprodukten. Das könnte sich bald ändern. Einen Infoabend dazu veranstaltet das Statteilbüro am 3. Februar.

Seit Anfang 2008 arbeitet das Stadtteilbüro Sankt Mang mit der BSG Allgäu an der Erstellung und Umsetzung eines Konzepts. Dabei wurden Dorf- und Miniläden im Allgäu und im südbayerischen Raum besichtigt, um sich ein praktisches Bild von einem kleinen Lebensmittelgeschäft im laufenden Betrieb sowie dessen notwendigen Rahmenbedingungen zu machen.

Nun sollen die Bürger mit einbezogen werden, da sie die künftigen Kunden eines Miniladens sind. Bei dem Infoabend spricht Wim Gröll, der als Unternehmensberater seit über 13 Jahren die Gründung von Dorf- und Miniläden in Bayern und Süddeutschland begleitet, und stellt Finanzierungsmöglichkeiten vor.

Der Infoabend findet am Dienstag, 3. Februar, ab 19 Uhr in der «Guten Stube», Im Oberösch 3, statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen