Dietmannsried
Bald Beginn einer kurzen Faschingssaison

«Eine kurze Saison steht uns ins Haus,» macht Manfred Müller, Präsident der Faschingsgesellschaft Dietmannsried (FGD), aufmerksam: Am Samstag, 16. Januar, steigt der FGD-Eröffnungsball und nach einem Monat am Aschermittwoch, 17. Februar, ist schon wieder alles vorbei.

«Fasching ist bei uns in Dietmannsried allerdings das ganze Jahr über aktuell,» schmunzelt Müller. «Nach dem Spiel ist vor dem Spiel», zitiert der 60-Jährige Fußball-Nationaltrainer Sepp Herberger und macht deutlich, dass Manöverkritik bereits kurz nach Aschermittwoch gehalten werde. Dann gehe es ans Ideensammeln und schon bald würden die Proben fürs nächste Jahr beginnen.

Dieses Jahr gebe es bei den Narrensitzungen einige Neuerungen. Da Till Eulenspiegel (Heinz Vetter) seinen Spiegel aus der Hand gelegt hat, wird nun Stefan Blind aus Probstried den Politikern aufs Maul schauen. Anita Gröger-Bircheneder wird mit Rolf Besler als «Engel und Bengel» auftreten und zudem Stimmungsmusik zum Besten geben. Auch sollen die Beiträge heuer etwas gestrafft werden, «damit wir bis halb zwölf fertig sind», verspricht Müller.

Die Sonntags-Narrensitzungen beginnen bereits um 18 und nicht erst um 19.30 Uhr und der Vorverkauf am Samstag, 9. Januar, startet erst um 13 Uhr und nicht wie bisher schon um 9 Uhr.

Jahr für Jahr sind bei den Narrensitzungen rund 80 Mitwirkende auf und hinter der Bühne tätig: «Wir sind ein eingespieltes Team». Müller selbst ist mittlerweile der einzige Aktive, der von Anfang an dabei ist - seit 1967. «Damals wurden die Vereinsvorstände aus Dietmannsried in den ersten Elferrat gewählt.»

Erste Sitzung am 5. Februar

Müller ist dem Verein treu geblieben und steht ihm schon seit vielen Jahren vor. Gerne besucht er auch Veranstaltungen anderer Faschingsgesellschaften, beispielsweise in Oy oder Haldenwang: «Es ist ein wunderbares Gefühl, wenn man genießen kann und selbst dafür nichts tun muss.» Erste FGD-Narrensitzung in Dietmannsried ist übrigens am Freitag, 5. Februar, siebte und letzte, am Rosenmontag, 15. Februar.

Karten-Vorverkauf für die Narrensitzungen der Faschingsgesellschaft Dietmannsried ist am Samstag, 9. Januar, um 13 Uhr in der Festhalle Dietmannsried.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019