Aitrang
Bahnhof könnte bald wieder öffnen

Der Bahnhof im ostallgäuer Aitrang soll zu neuem Leben erweckt werden. Zumindest, wenn es nach dem ostallgäuer Landtagsabgeordneten Dr. Paul Wengert von der SPD geht.

Seit fast 25 Jahren ist der Bahnhof in Mitten des Ostallgäus bereits geschlossen. Den ersten Achtungserfolg konnte Wengert dabei schon verzeichnen. Der Petetionsausschuss des Landtags hat ihm eine zügige Prognoseuntersuchung zugesagt.

Dabei soll festgestellt werden, ob genügend Menschen den Bahnhof nutzen würden, so dass eine Wiedereinrichtung auch wirtschaftlich vertretbar wäre. Nach dieser Prüfung könnte der Bahnhof 2013 zu neuem Leben erweckt werden.

Dann soll in Aitrang eine Straßenbegradigung mit Bahnunterführung erstellt werden. Vorstellbar wäre der Bau eines Mittelsteigbahnhofs.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen