Trauchgau
Bäume fit machen für Klimawandel

Unter dem Motto «Fit für den Klimawandel» haben der Projektleiter der Bergwaldoffensive, Klaus Lamatsch, und Forstdirektor Robert Berchtold das Bergwaldforum im Ostallgäu unter Vorsitzendem Johann Fleschhut über die Bergwaldoffensive informiert. Nach einem kurzen Bericht zum Umsetzungsstand in den fünf bisherigen Brennpunktgebieten im Ostallgäu machte sich das Bergwaldforum auf in das Projektgebiet Gfällwald am äußersten östlichen Rand des Landkreises. Dort konnten sich die Teilnehmer ein Bild von den schwierigen örtlichen Verhältnissen machen. Die äußerst labilen geologischen Bedingungen und die in der Vergangenheit durch Katastrophen schwer in Mitleidenschaft gezogenen Waldstrukturen verdeutlichen die Bedeutung stabiler und gesunder Mischwälder im Alpengebiet. Steile Hänge ohne natürlichen Bewuchs müssen durch Anpflanzungen stabilisiert werden, um Murenabgänge zu verhindern.

Anschließend zeigte Revierleiter Jörg Grosser an einer bereits durchgeführten Durchforstung mit einer Seilkrananlage, wie noch intakte Bergmischwälder langfristig verjüngt werden. Ein weiterer wichtiger Exkursionspunkt war die Sicherung der jungen Pflanzen durch angepasste Schalenwildbestände. Zwei Weiserzäune zeigten die Beeinflussung der Verjüngung durch das Wild und betonten den zentralen Bestandteil der Jagd bei der Begründung stabiler Bergmischwälder.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen