Schwangau
Badeunfall: Brüder (7 und 8) reanimiert

Tragischer Badeunfall am Bannwaldsee nahe Schwangau (Ostallgäu): Gestern Nachmittag gegen 15.45 Uhr waren zwei sieben und acht Jahre alte Brüder einer Familie aus Berlin auf dem See mit einer Luftmatratze unterwegs. Die beiden Kinder kenterten aus nicht geklärten Gründen, teilte die Polizei mit.

Intensivärzte zufällig vor Ort

Erst nach etwa fünf bis zehn Minuten wurde der Achtjährige von freiwilligen Helfern etwa 20 Meter vom Ufer entfernt gefunden. Zwei Intensivmediziner des Krankenhauses in Reutte (Tirol), die zufällig vor Ort waren, organisierten die Suche. Mit rund einem Dutzend Helfer suchten sie das Wasser systematisch nach dem Buben ab - und begannen noch vor dem Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte mit der Wiederbelebung des Kindes. Während der Siebenjährige nach wenigen Minuten wieder ansprechbar war und seinen Eltern übergeben wurde, musste sein Bruder nach 15-minütigen Wiederbelebungsmaßnahmen mit dem Hubschrauber in eine Kinderklinik geflogen werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen