Ermittlungen
AZ-Kommentar von Redakteur Peter Januschke zum Thema Wiederholt sexuelle Übergriffe auf Frauen in Kempten

Zunächst spielt es keinerlei Rolle, ob der Grapscher Asylbewerber ist oder nicht: Die Justiz muss dafür sorgen, dass Schluss ist mit den unsäglichen Umtrieben.

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder ist der Mann krank und gehört in Behandlung. Oder er hat aufgrund des weit verbreiteten Männerselbstverständnisses in seiner Heimat . Dann muss ihm dieses mit aller Härte des Gesetzes beigebracht werden.

Nur wenn dies alles schnell angegangen wird, bleibt es vermutlich so, wie es derzeit ist: Die betroffenen Frauen sehen in dem Mann einen Einzeltäter und übertragen dessen bedrohliche Übergriffe emotional nicht auf alle Asylbewerber. Die sind in der Masse nicht krimineller als wir Deutschen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen