Organisation
AZ-Diskussion: Kemptener Theater-Direktorin Silvia Armbruster hat ab Herbst 2017 größere Freiheiten in ihrem Haus

Die Abläufe im Kemptener Theater werden ab der Spielzeit 2017/18 einfacher. Direktorin Silvia Armbruster kann dann das Haus, das sie aus steuerlichen Gründen bisher für jede Probe und Aufführung extra anmieten musste, pauschal für eine ganze Saison von der Stadt mieten.

Das erklärte Oberbürgermeister Thomas Kiechle in seiner Funktion als Vorsitzender der gemeinnützigen Theater-GmbH bei der gestrigen Diskussion über die Zukunft der Kemptener Bühne. Die Debatte über die organisatorischen und personellen Strukturen sowie über die künftige künstlerische Ausrichtung fand auf Einladung der Allgäuer Zeitung in der neuen Probenbühne statt.

Rund 60 Theaterfreunde verfolgten die Diskussion unter Leitung von AZ-Kulturredakteur Klaus-Peter Mayr und beteiligten sich rege daran. Da die steuerlichen Vorgaben sich 2017 ändern, kann der Theaterbetrieb besser auf die Anforderungen abgestimmt werden. Silvia Armbruster wird dann einen größeren Spielraum haben.

Das bedeute für sie und ihre Mitarbeiter eine erhebliche Erleichterung in der täglichen Arbeit, sagte sie.

Mehr dazu lesen Sie am Dienstag auf der Seite Kultur am Ort der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 26.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Klaus-Peter Mayr aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019