Neubau
Autohaus Allgäu baut in Kaufbeuren neu

Unmittelbar an der B12 ist mit dem Neubau des Autohauses Allgäu begonnen worden. Das Unternehmen führt dort seine zwei Kaufbeurer Standorte in der Augsburger Straße und in der Sudetenstraße zusammen.

Die Investitionssumme beläuft sich auf mehr als zehn Millionen Euro. Der Neubau des Mercedes-Autohauses wird in je einem Bauabschnitt für Nutzfahrzeuge und für Personenkraftwagen verwirklicht.

Beim ersten symbolischen Spatenstich am Freitag wies Geschäftsführer Georg Kronenwetter auf die lange Tradition des Autohauses in Kaufbeuren und dessen große Bedeutung hin - immerhin das 'Mutterhaus des Unternehmens'. Dort schloss Firmengründer Anton Kreuter 1936 einen Vertretervertrag mit der Daimler-Benz AG ab. 'Er legte damit den Grundstein für ein Unternehmen, das nach dem Zusammenschluss mit den Vertretungen in Kempten und Immenstadt heute an sieben Standorten vertreten ist und seit 78 Jahren die Marke Mercedes-Benz vertritt', so Kronenwetter.

Mehr zur Bedeutung des Autohauses für die Stadt Kaufbeuren finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 26.04.2014 (Seite 35).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen