Kunst
Ausstellung: Bilder von Siegfried Sambs in Kempten zu sehen

22Bilder

Siegfried Sambs (1912 bis 2001) war ein stiller Beobachter des politischen und gesellschaftlichen Geschehens um ihn herum. Doch stets hatte er ein Stück Papier zur Hand, auf dem er spontan Alltagssituationen skizzierte, um sie dann zu Hause malerisch auszuführen – meist als Aquarell malerisch auszuführen. So entstanden Hunderte von Bildern, die hintersinnige Lebensweisheiten, menschliche Schwächen, tragikomische Begebenheiten und bitter-ernste Szenen thematisierten.

Das Werk des gebürtigen Münchners, der seit Ende des Zweiten Weltkriegs in Kempten lebte, wurde in beachtlichen Auflagen veröffentlicht, doch der Künstler ist weitgehend in Vergessenheit geraten. Eine Ausstellung im Kemptener Kornhaus zeigt noch bis Sonntag einen kleinen Ausschnitt seines Schaffens.

Die Sambs-Ausstellung im Kornhaus Kempten läuft noch bis Sonntag (geöffnet täglich von 10 bis 16 Uhr).

Mehr über Siegfried Sambs und seine Ausstellung erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 06.11.2013 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen