Verkehr
Außergewöhnliche Situation bei viel Schnee

Nicht nur Fußgänger oder Radler haben bei dem Schnee Probleme, auf den schlecht geräumten Wegen voranzukommen. Viel schlimmer stellt sich die Situation für ältere und behinderte Menschen dar: Sie müssen die schneebedeckten Wege mit Rollator oder Rollstuhl bewältigen. «Wo soll ich denn laufen, wenn der Fußweg voll mit Schnee ist?», fragt eine AZ-Leserin.

Das sei in der Tat eine schwierige Situation, stellt Thomas Wegst, Verkehrssachbearbeiter der Kaufbeurer Polizei, fest. «Auf der Straße dürfen weder Rollstühle fahren, noch Menschen mit Rollator gehen», betont er. Er empfiehlt für den Notfall aber, trotzdem die Straße zu nutzen: «Bei außergewöhnlichen Situationen können es auch außergewöhnliche Lösungen sein.» Etwa dann, wenn ein Rollstuhlfahrer oder eine Person mit Rollator dringend einen Fußweg voller Schnee benutzen muss, dieser sich aber sich als unpassierbar erweise. «Aber nur, wenn es wirklich nicht anders geht», sagt Wegst. In einem solchen Fall würde auch die Polizei ein Auge zudrücken.

Zwei Aspekte sollten dann jedoch beachtet werden: Die Erkennbarkeit dank Leuchtstreifen an Gefährt oder Kleidung, notfalls eine Taschenlampe, zudem sollten die Personen äußerst vorsichtig sein. Dafür trügen einzig der Rollstuhlfahrer und der Rollatorbenutzer Sorge. Und Wegst betont: «Bei nur einigen Zentimetern Schnee ist das natürlich nicht erlaubt.» (fro)

Für ältere Menschen sind verschneite Fußwege oftmals ein großes Ärgernis. Mit Rollatoren dürfen sie laut Polizei im Notfall auch auf die Straße. Foto: dapd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen