Westallgäu
Ausländerbeirat nennt sich «Integrationsbeirat»

Der Treffpunkt Lindau-Zech und eine neue Satzung haben den Ausländerbeirat beschäftigt. Ab den Neuwahlen 2010 erhält der Ausländerbeirat einen neuen Namen: Er heißt dann «Integrationsbeirat». Tobias Walch vom Landratsamt stellte den Satzungsentwurf für den künftigen Beirat vor. In der Folge wurde unter der Leitung des stellvertretenden Beiratsvorsitzenden Paolo Mura diskutiert. Neu ist neben dem Namen «Integrationsbeirat» vor allem auch die Zusammensetzung. Zehn Mitglieder kommen aus zehn Kulturkreisen. Hinzu kommen Vertreter der im Kreistag vertretenen Fraktionen sowie Vertreter von im Landkreis aktiven Verbänden und Vereinen, die mit der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund zu tun haben. Insgesamt zählt der Beirat dann 19 Personen. Die fünf Abstimmungsberechtigten entschieden mit drei zu zwei Stimmen, dass keine Stellvertreter bestellt werden sollen.

Die Bedenken zu der Einteilung in Kulturkreise, wonach dann Israel und die Araber sowie Serben und Kroaten bei jeweils dem gleichen Kulturkreis sind, wurden ausgeräumt. Bei der Arbeit des Ausländerbeirats, so hieß es, gehe es nicht um Nationalitäten, sondern um die Umsetzung des Integrationsgedankens.

Der Kreistag wird die Satzung endgültig beschließen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen