Ausgelassen ins Neue Jahr

Kaufbeuren | mab | Fröhlich und ausgelassen feierten die Menschen in der Stadt und in den Umlandgemeinden in der Silvesternacht. Dabei ging es weitgehend friedlich zu. 'Für Silvester war es ausgesprochen ruhig', so Armin Stich von der Kaufbeurer Polizeiinspektion. Drei Fälle von Körperverletzungen mussten die Ordnungshüter trotzdem vermelden. So gerieten Nachbarn in Neugablonz kurz nach Mitternacht in Rage. Nach zunächst verbalen Attacken gab es Schläge. Nun beschuldigen sich die Kontrahenten gegenseitig der Körperverletzung. Gegen 3 Uhr morgens wurde ein 23-jähriger Kaufbeurer von drei oder vier Männern offenbar grundlos in einer Gaststätte in der Ludwigstraße geschlagen. Laut Polizei ließ sich der genaue Sachverhalt aber noch nicht klären, da der junge Mann alkoholisiert war.

Eineinhalb Stunden später gab es die nächste Rangelei, diesmal in einer Gaststätte am Berliner Platz. Dort gerieten Gäste in Streit, ein Beteiligter zog sich dabei eine blutige Nase zu.

Während die Silvesternacht für viele Menschen Anlass zum Feiern gibt, wird das in der Tierwelt offenbar nicht durchwegs so empfunden. Gegen 0.30 Uhr war ein junges Paar mit dem Wagen in der Augsburger Straße, Höhe Waldfriedhof, unterwegs. Plötzlich sprang ein Hund vor das Auto. Als das Paar ausstieg, um sich um den Vierbeiner zu kümmern, sprang dieser in den Fußraum des Pkw und war nicht mehr zum Aussteigen zu bewegen. Der Schäferhund/Collie-Mischling hatte sichtlich Angst vor dem Geballer der Feuerwerkskörper. Das Paar brachte den Hund zur Polizei. Eine Stunde später meldete sich die verzweifelt suchende Besitzerin des Tieres bei der Inspektion - und war glücklich, das Tier wieder in ihrer Obhut haben zu dürfen.

Weitere Fotos von der Silvesternacht finden sich unter www.all-in.de/bilder

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019