Aus dem Zeugnis lernen

2Bilder

Von Barbara Hell | Kempten Aufgeregt rennt Felix seinem älteren Bruder entgegen. 'Und, wie ist das Zeugnis, sag schon!' Der elfjährige Niklas ist mit seinem ersten Zwischenzeugnis auf dem Carl-von-Linde-Gymnasium zufrieden. Und was genauso wichtig ist: seine Mutter auch.

Ein Schuljahr lang begleitet die AZ die Familie Hail/Müller mit den Söhnen Niklas (elf Jahre) und Felix (sieben) durchs Schuljahr. Wir berichten, wie die Kemptener den Schulalltag erleben.

Böse Überraschungen gab’s für die Familie Hail/Müller gestern nicht. Schließlich ist Niklas in Mathematik gut und hat sich schon vor der Zeugnisvergabe die Noten ausgerechnet, die er in den verschiedenen Fächern bekommen wird. Auch seine Mutter Sabine Hail wusste, was sie erwartet. Sie hat sich über die Leistungen ihrer beiden Söhne bei Elternabenden bzw. Lehrersprechstunden informiert. Außerdem begleitet sie ihren Jüngsten, den siebenjährigen Felix, bei den Hausaufgaben. Und bei Niklas hört sie die Lateinvokabeln ab. Täglich eineinhalb bis zwei Stunden verbringt die Krankengymnastin, die 20 Stunden in der Woche arbeitet, damit.

Das leidige Latein ist es, das Niklas die größten Schwierigkeiten bereitet. Der Elfjährige will alles daran setzen, sich im nächsten Zeugnis um eine Note zu verbessern. Und in Musik und Natur und Technik möchte Niklas eine Zwei erreichen. Beruhigend für Eltern und Sohn ist es jedenfalls, dass Niklas das Schuljahr gut schaffen dürfte.

Auch der lebhafte Felix hat keine Bedenken, dass er im Herbst in die dritte Grundschulklasse gehen wird. Ausführlich beschreiben seine Lehrer die Leistungen in den verschiedenen Fächern, meistens in lobenden Worten: Felix 'schreibt fantasievolle Geschichten', er beherrscht die Grundrechenarten gut und ist auch 'stets gut gelaunt und unbekümmert'. Allerdings, und das ist Sabine Hail nicht neu, ist sein 'Mitteilungsbedürfnis' so groß, dass er sich nur ungern an gewisse Kommunikationsregeln hält. Felix selbst drückt das weniger kompliziert aus: 'Ich rede gern drauf los, auch wenn ich nicht aufgerufen werde', gibt er zu und versichert: 'Ich werde mich jetzt immer melden bevor ich rede.' Die ausführlichen Bemerkungen in Felix Zeugnis findet Sabine Hail zwar gut, wird daraus aber nicht immer ganz schlau: 'Was soll das heißen, dass er im Großen und Ganzen gern in einem Fach teilgenommen hat', rätselt sie.

Die Anstrengungen der Kinder in den letzten Monaten müssen natürlich auch belohnt werden. Zur Pizza zum Mittagessen kommt voraussichtlich noch ein Familienbesuch im Kino: 'Asterix und Obelix wäre klasse', freut sich Niklas.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019