Aus dem Winterschlaf erwacht

Memmingen | bsk | Die Wasserbecken sind gesäubert, die Heizpumpen und andere technische Anlagen gewartet - höchste Zeit also, das Memminger Freibad aus seinem Winterschlaf zu erwecken. Am morgigen Samstag öffnet das Bad erstmals in diesem Jahr seine Pforten, auch wenn das Wetter laut Vorhersagen eher durchwachsen werden soll.

'Es wird wohl zum Start ein recht ruhiges Geschäft geben', vermutet Bademeister Karl Spöttle und verspricht gleichzeitig 'einigermaßen angenehm temperierte Becken'. Auf eine genaue Temperatur will er sich nicht festlegen, nur soviel: 'Mit 17 oder 18 Grad im Wasser lockst du natürlich keinen hinter dem Ofen hervor.'

'Ganz besonderer Charakter'

Angesichts der sich langsam konkretisierenden Pläne für ein neues Bad in Memmingen (wir berichteten mehrfach) gibt es auch dieses Jahr keine nennenswerten Neuerungen im Freibad.

Doch Spöttle betont: 'Mit modernen Einrichtungen können wir zwar nicht mithalten, wir haben aber trotzdem unsere Fans.' Das kleine, gediegene Memminger Freibad habe schließlich einen 'ganz besonderen Charakter'.

Die Eintrittspreise bleiben, so versichert Sportamts-Leiter Rainer Wölfle, auch diese Saison stabil und somit im Vergleich mit größeren Freizeitbädern 'weiterhin sehr günstig und familienfreundlich'.

Das außergewöhnlich warme und trockene Wetter im April hätte Spöttle indes 'liebend gerne' zu einer vorzeitigen Öffnung des Freibades genutzt. 'Auf Grund des Alters unserer Technik können wir da leider nicht so flexibel reagieren. Verträge und Termine müssen außerdem meistens schon weit im Voraus festgelegt werden.' Im konkreten Fall sei die Chlorgas-Anlage noch nicht fertig gewartet gewesen.

Trotz der verpassten vorsommerlichen Badetage blickt Spöttle optimistisch auf die vor ihm liegende Saison: 'In den letzten paar Jahren haben wir eigentlich nie richtig schlechte Sommer gehabt, und ich hoffe, das bleibt so.'

Die Öffnungszeiten des Memminger Freibades: täglich von 9 Uhr bis 20 Uhr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen