Evf
Aufsteiger als Aufbaugegner für EV Füssen

Heute, Freitag, ab 19.30 Uhr möchte der EV Füssen in der eigenen Halle im BLZ am Kobelhang die Voraussetzung dafür schaffen, dass er am Sonntag in Garmisch-Partenkirchen «befreit aufspielen» kann, wie Trainer Georg Holzmann erklärt.

So werden die Schwarzgelben im Heimspiel gegen den Oberliga-Aufsteiger EV Regensburg wohl alles daran setzen, sich durch einen Sieg «ein gutes Polster» und Selbstvertrauen zu verschaffen, um vielleicht auch beim souveränen Tabellenführer der Südgruppe, SC Riessersee, am Ende nicht mit leeren Händen dazustehen.

Allerdings dürfte bereits die heutige Partie gegen das Team von Trainer Sven Gerike nicht leicht werden, denn die Leoparden drücken erhebliche Personalsorgen. So fallen weiterhin Yannik Baier, Magnus Lang und Veit Holzmann wegen Verletzungen aus, während Andrej Naumann gesperrt ist.

Dicke Fragezeichen standen bis gestern zudem hinter den Einsätzen von Johannes Mayr sowie Timo Stammler. Ganz sicher aufs Eis beordert werden mit Daniel Schmölz und Dominik Meisinger «zwei sehr talentierte junge Leute», wie Holzmann betonte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020