Lindenberg
Auf die richtigen Pferde gesetzt

In der Szene der Gespannfahrer ist Erwin März schon lange nicht mehr wegzudenken. Auch in diesem Jahr hat der Lindenberger auf die richtigen Pferde gesetzt und seine Autorität an den Leinen aufs Neue bewiesen: Mit seinen selbst gezüchteten Paradepferden «Noa M» und «Hollywood M» entschied er in Höselhurst bei Krumbach die Schwäbische Fahrmeisterschaft für sich.

Solide ausgebildete Haflinger

Meist bestätigt der weitere Verlauf einer kombinierten Wertung das Ergebnis der Dressurprüfung - so auch diesmal. Auf dem 40 mal 80 Meter großem Viereck zeigte März, dass seine Haflinger, der zwölfjährige Noa und die siebenjährige Hollywood solide ausgebildet waren und sich äußerst gut präsentierten. Damit war ihnen der zweite Platz in der schwäbischen Wertung sicher.

Doch die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht und die Tour durch das elf Kilometer lange Gelände stand noch bevor. Aber auch hier punkte der Lindenberger Gespannfahrer und konnte seine gut trainierten sportlichen Vierbeiner ohne weitere Strafpunkte sicher ins Ziel bringen. Die anschließende Tierarzt-Kontrolle verlief problemlos. «Mit gesunden Pferden und korrektem Geschirr muss man ankommen.

Wenn ein Strang reißt, muss der sofort repariert werden, auch wenn das Zeit und Strafpunkte kostet», erklärt März. Weder der Kutscher noch der Beifahrer dürfen während der oft temperamentvollen Fahrt den Boden berühren. «Das ist manchmal nicht ganz einfach, da man sich zum Teil als Gegengewicht weit hinauslehnen muss, um die Kutsche bei Kurven nicht zu Fall zu bringen», berichtet Gabi März.

Überzeugende Vorstellung

Eine überzeugende Vorstellung lieferte das Team März dann am dritten Tag der Meisterschaft ab: Mit großem Vorsprung und einer fast fehlerfreien Runde sowie stilvoller Kleidung entschieden sie das Kegelfahren - ein Parcours aus Pylonen, auf denen ein kleiner mit Wasser gefüllter Ball liegt, der bei jeder Berührung herunterfällt - für sich. Mit großem Vorsprung sicherten sie sich somit die Schwäbische Meisterschaft.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen