Natur
Auf der Suche nach einem Revier sind Biber auch in Allgäuer Städten unterwegs

Seit einiger Zeit ist am Kemptener Kraftwerk ein Biber unterwegs.
  • Seit einiger Zeit ist am Kemptener Kraftwerk ein Biber unterwegs.
  • Foto: Allgäuer Überlandwerk Kempten
  • hochgeladen von Holger Mock

Er lässt sich nur selten sehen, und wenn doch, verschwindet er schnell wieder. Trotzdem ist der neue Kollege bei den Mitarbeitern des Allgäuer Überlandwerks sehr beliebt: Seit kurzem zieht ein Biber seine Runden am Kemptener Kraftwerk. Mitten durch Kaufbeuren trottete vor einiger Zeit ebenfalls ein Nager. Doch was wollen die pelzigen Tiere eigentlich in der Stadt?

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Revier, erklärt die Biberexpertin Sandra Trautmann vom Landratsamt Ostallgäu. Denn im Frühjahr müssen die zweijährigen Nager aus ihrem Familienbund raus und sich eine eigene Burg bauen. „Da können sie schon mal in der Stadt landen“, sagt Trautmann. So erging es vermutlich auch dem Kaufbeurer Biber.

Da die Biberpopulation immer weiter wächst, sind gute Reviere oft schon besetzt. So müssen manche Tiere viele Kilometer zurücklegen, bis sie einen geeigneten Bauplatz finden. Viele merken jedoch schnell, dass sich die Stadt dafür nicht eignet: zu laut, zu hektisch und zu wenig Futter. „Wenn der Biber ein passendes Gewässer findet, kann es aber schon sein, dass er bleibt“, sagt die Ostallgäuer Biberexpertin.

Welche Probleme Fischen im Oberallgäu mit den Nagern hatte, lesen Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 04.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Jessica Stiegelmayer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019