Füssen
Auf der Jagd nach den Körben

Obwohl Füssen eigentlich eine Hochburg für Eishockey ist, stand das Nikolausturnier in der Sporthalle des Gymnasiums erneut im Zeichen des Basketballs. Bei der mittlerweile 18. Ausgabe dieser von der Fachschaft Sport des Gymnasiums organisierten Veranstaltung kämpften insgesamt 15 Mannschaften mit Mädchen und Buben im Alter von 13 bis 18 Jahren um Körbe und Punkte. Anstatt Schlagschüsse und Bodychecks gab es daher in Ansätzen Dunkings und Rebounds zu sehen, mit denen die besten Korbjäger auf sich aufmerksam machten.

Wie etwa Ergin Galip vom Team Buben II der Anton-Sturm-Hauptschule, die den Wettbewerb der 15- und 16-jährigen Jungs wie schon in den beiden vergangenen Jahren gewann. Mit seinen Teamkollegen freute er sich daher hinterher über eine Urkunde und einen Korb voller Süßigkeiten. Während nicht alle Partien so klar wie das Duell zwischen den Buben und der Mannschaft des Gymnasiums Füssen - nämlich 46:0 - ausgingen, setzten sich am Ende zumeist verdient die Treffsichersten durch, von denen manche zugaben, dass ihr Lieblingssport weder Basketball noch Eishockey, sondern Fußball sei.

Eher für Flanken und Ecken schlägt auch das Herz von Lawrence Suiter, der dabei jedoch mit einer Körpergröße von 1,90 Meter geradezu ein Gardemaß für den Korbsport besitzt. Das Mitglied der siegreichen Buben II der Anton-Sturm-Volksschule fand es schade, dass sie im nächsten Jahr nicht wieder in dieser Besetzung beim Nikolausturnier der Schulen aus Füssen und Schwangau teilnehmen könne. Neben der Mannschaft von Suiter setzten sich in der Kategorie Buben I die Mannschaft aus Hohenschwangau sowie in der Gruppe Buben III ebenfalls die Akteure der Anton-Sturm-Hauptschule die Nikolauskrone auf. Sowohl bei den Mädchen II als auch in der Gruppe Mädchen III sicherten sich dagegen die Teams des Gymnasiums Füssen den Turniersieg.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019