Seeg
Auf den Spuren der Aborigines

Zwei Jahre hat es gedauert, bis die grauen Betonsäulen in der Aula der Christoph-von-Schmid Schule ein neues Gesicht bekommen haben. Was lange währt, wird gut: Farbenfroh und mit viel Liebe zum Detail haben die Buben und Mädchen unter Federführung der Lehrerin Karin Pfeiffer die Säulen gestaltet. Kurz vor den Ferien wurde die letzte der fünf Säulen bei einer kleinen Feier enthüllt.

Nach den «Wohlfühlhäusern» (in Anlehnung an den Maler J. Rizzi), «Auf der Treppe zum Erfolg» (K. Haring), «Mit offenen Augen durch die Welt» (F. Hundertwasser) und «Phantastische Welten» (J. Miro) entführt die fünfte Säule den Betrachter in die Schöpfungsgeschichte der australischen Ureinwohner, den Aborigines.

Schule als große Einheit

Diese lebten über viele Jahrtausende im Einklang mit der Natur, wo alle Lebewesen wie in einem Puzzle miteinander in Verbindung stehen und jeder Verantwortung für den anderen hat. So soll die «Australische Säule» die Kinder daran erinnern, dass auch ihre Schule eine große Einheit darstellt, wo jeder Einzelne gleich viel wert ist und Achtung vor dem anderen haben sollte.

Spielen auf dem Didgeridoo

Passend zur Thematik lud Lehrerin Pfeiffer ein echtes Pfrontener Original, den Didgeridoobauer Adi Köpf, zur Enthüllung der Säule ein. Er stellte den Kindern und Lehrern das Instrument vor, das die Aborigines aus von Termiten ausgehöhlten Eukalyptusästen bereits vor 40000 Jahren hergestellt haben, das Didgeridoo. Natürlich ließ Adi Köpf die Kinder und Lehrer das Instrument ausprobieren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen