Kempten
Auf dem Bühl soll neues Gewerbegebiet entstehen

Auf dem Bühl soll ein neues Gewerbegebiet entstehen. Auf dem 3,6 Hektar großen Gelände soll sich produzierendes Gewerbe ansiedeln, Einzelhandels- und Bordellbetriebe sowie Vergnügungsstätten werden nicht erlaubt sein. Das entsprechende Aufstellungsgutachten für den Bebauungsplan «Bühl-Nord-Ost» befürwortete der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Am Donnerstag gab auch der Stadtrat grünes Licht.

Die Untersuchungen zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplans (FNP) hätten ergeben, dass Kempten zu wenig Gewerbeflächen hat, erklärte Uwe Weißfloch vom Stadtplanungsamt. Um den Bedarf mittelfristig sicherstellen zu können, sei eine weitere Ausweisung von Gewerbeflächen «zwingend erforderlich». Das Areal, das im neuen FNP bereits als gewerbliche Fläche mit angrenzendem Ausgleichsgebiet ausgewiesen sei, eigne sich für diese Zwecke wegen seiner Lage, der Größe und der Verkehrsanbindung. Zudem, so Weißfloch, grenze es unmittelbar an das bestehende Gewerbegebiet «Auf dem Bühl» im Süden sowie die Justizvollzugsanstalt im Westen an. 2,5 Hektar des Geländes seien als Gewerbe- und 1,1 Hektar als Ausgleichsfläche vorgesehen.

Einzelhandel in Ausnahmefällen

Neben dem produzierenden Gewerbe, das sich auf dem Gebiet einmal ansiedeln soll, wird es laut Weißfloch eine Ausnahme geben: Einzelhandel ist dann zulässig, wenn er in einem unmittelbaren baulichen und betrieblichen Zusammenhang mit einem Produktionsbetrieb steht und nur einen untergeordneten Teil der Betriebsfläche einnimmt. Zudem werde darauf geachtet, dass dort kein innenstadt- oder nahversorgungsrelevantes Sortiment verkauft wird, betonte der Mann vom Stadtplanungsamt.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019