Kempodium
Auch das vierte Repair Café in Kempten hat eine hohe Erfolgsquote

Für Gabi aus Altusried ist das wie Ostern und Weihnachten zusammen: Da bringt sie ihre Wanduhr zum Repair Café ins Kempodium, wo an diesem Samstag Mächler alles tun, um Defektes wieder in Gang zu bringen. Und der einstige Elektriker und spätere Pädagoge Uli Latsch schafft es schon mit wenigen technischen Kniffen, das lange Pendel des wertvollen Erbstücks wieder regelmäßig schwingen zu lassen.

Über mangelnde Arbeit kann sich der Duracher Latsch, der an diesem Nachmittag zu den vielen ehrenamtlichen 'gelben Engeln des Kempodiums' zählt, nicht beklagen.

Aber nicht immer kann geholfen werden. So sind für den Mächler Reinhard Klaus die Schrauben einer alten Kaffeemaschine einfach zu rostig, um sie öffnen zu können.

Dennoch: Die Erfolgsquote liegt auch beim vierten Repair Café bei über 80 Prozent, freut sich Kempodium-Geschäftsführer Mijodrag Kerkez.

Ausführliche Informationen zum Repair Café in Kempten finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 03.02.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen