Kempten
Asbest im Illerkauf: Gewerbeaufsicht stoppt Umbau

Der Umbau im Illerkauf ist in einigen Bereichen eingestellt. Das Gewerbeaufsichtsamt hat die Arbeiten gestoppt. Hintergrund ist Asbest belastetes Material, das bei der Entkernung des Gebäudes zu Tage getreten ist. «Ein erhebliches Gefahrenpotential für die Arbeiter», erkannten die Beamten. Fachleute sind hinzugezogen.

«Es waren Arbeiter betroffen», sagt auch Ingenieur Jürgen Enz. Über den Umfang wisse man allerdings bisher nichts. Dazu müssten erst die Ergebnisse der aktuellen Untersuchungen abgewartet werden, mit denen er nicht vor Montag rechnet.

Die Gewerbeaufsicht ist direkt der Regierung von Schwaben unterstellt. Pressesprecher Karl-Heinz Meyer bestätigte gestern die Verfügung der Behörde, dass in den verdächtigen Arealen nicht weiter gearbeitet werden darf. Die Gewerbeaufsicht werde die Baustelle weiter überwachen, sagte Meyer. Wie lange die Arbeiten unterbrochen werden, sei noch völlig offen.

«Nicht vorhersehbar»

«Wir haben natürlich sofort reagiert und Fachleute hinzugezogen», versichert Thomas Wirth vom gleichnamigen Immobilienbüro. Vorherzusehen waren die belasteten Materialien ihm zufolge nicht: «Das waren Spontanfunde». Es gehe auch nur um punktuelle Probleme. «Wir haben alles innerhalb von wenigen Stunden mit Sachverständigen erfasst und sind schon mitten in der Lösung.» Eine Gefährdung der Passanten «hat es nie und nimmer gegeben», ist Wirth überzeugt.

Wie mehrfach berichtet wird das Gebäude an der Ecke Bahnhofstraße/Freudenberg derzeit komplett entkernt und vorbereitet für den Einzug eines neuen Modehauses. Zwischen fünf und sechs Millionen Euro steckt Investor Dennis Rossing in das Projekt. Optimistische Vorstellungen lauteten, dass bis zum Frühherbst das Gebäude an den künftigen Hauptnutzer übergeben werden kann.

Wirth hofft, dass die aktuelle Unterbrechung den Zeitplan nicht zu sehr durcheinanderbringt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen