3 Prozent
Arbeitsmarkt im Allgäu stabil auf hohem Niveau

Der Allgäuer Arbeitsmarkt steht nach wie vor gut da. Die Zahl der Arbeitslosen im Zuständigkeitsbereich der Kemptener Arbeitsagentur (das gesamte Allgäu mit Ausnahme von Memmingen) ging von Mitte Mai bis Mitte Juni um 4,2 Prozent zurück. Die Arbeitslosenquote lag bei drei Prozent. Insgesamt waren in der Region rund 7400 Menschen ohne Beschäftigung gemeldet. Im Bezirk der Agentur Memmingen blieb die Arbeitslosenquote wie im Vormonat stabil bei 2,5 Prozent.

'Unser regionaler Arbeitsmarkt hat sich im Juni weiter auf hohem Niveau stabilisiert. Dabei hat sich die große Dynamik der letzten Wochen beruhigt', sagte Peter Litzka, Leiter der Agenturen für Arbeit Kempten und Memmingen. Nach wie vor sind nach Angaben Litzkas jedoch Fachkräfte gefragt.

Dies lasse sich an den Beschäftigungsangeboten ablesen, die für die Bereiche Maschinenbau, Metallbearbeitung oder Elektrotechnik eingingen. Industriemechaniker, Schweißer und Mechatroniker waren gefragt. Das Handwerk suchte Dachdecker, Zimmerer und Bauleiter. Und auch im Gesundheitswesen waren Arbeitskräfte gesucht.

Dynamik lässt nach: Zahl der offenen Stellen sinkt

Dass jedoch die Dynamik auf dem Arbeitsmarkt insgesamt nachlässt, zeigt sich am Rückgang der offenen Stellen. Ihre Zahl lag im Bezirk Kempten mit 3285 um 7,4 Prozent niedriger als noch im Juni 2011.

Gleichwohl ging die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Mai fast in der gesamten Region zurück. Einen großen Rückgang mit knapp zwölf Prozent verzeichnet beispielsweise der Raum Sonthofen. Für diese Entwicklung maßgeblich verantwortlich sind hier die Einstellungen im Hotel- und Gaststättengewerbe zu Beginn der Ferienzeit.

Der Blick auf einzelne Altersgruppen zeigt, dass Jüngere unter 25 Jahren weiter gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Nur etwa jeder zehnte Arbeitslose war höchstens 25 Jahre alt. Anders sieht es bei Menschen jenseits von 50 Jahren aus. Ihr Anteil lag im Juni bei deutlich mehr als einem Drittel.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen